Willkommen beim
Hamburger Tauchsportbund e.V.

 

Hamburger Meisterschaften 2017



Heute am 2. April 2017 werden erneut die Hamburger Meisterschaften im Flossenschwimmen und Streckentauchen ausgetragen. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer, Helfer, aber natürlich auch über jeden Zuschauer im Hallenbad Elbgaustraße. Einlass ist ab 12 Uhr.

News geschrieben von JCL am 02.04.2017 um 10:06:35 Uhr.
141 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Tauchen mit Behinderung

Ein glücklicher Junge – Tauchen mit Behinderung
Teamwork von Schleswig-Holstein und Hamburg macht es möglich


Im Westen von Hamburg gibt es einen kleinen Jungen namens Nick, der schon länger seinem tauchenden Vater nacheifern wollte.

Vor etwas über zwei Jahren stürzte er aus einem Baum und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Es folgte eine lange Zeit im Koma und noch viel länger in der Reha. Was anfänglich sehr schlimm aussah, hatte er bereits durch unbändigen Willen schon in großen Teilen überwunden. In kurzer Zeit konnte er viel mehr, als die Ärzte erwartet hatten. Leider geblieben sind Lähmungserscheinungen und andere gesundheitliche Einschränkungen.

Trotzdem hatte Dirk Lehmann schon sehr früh die Idee, Nick das Tauchen zu ermöglichen, sobald von ärztlicher Seite keine Einwände mehr bestünden. Nach dem Ok der Neurologin sowie eines Tauchmediziners und der Zusage der Stadtwerke Pinneberg machten es zu Beginn des Jahres zwei VDST-Tauchlehrern möglich, im großen Springerbecken und vor der öffentlichen Badzeit zwei Stunden mit Nick zu tauchen.

Als Tauchlehrer mit der Zusatzausbildung DTSA-DD, also Tauchlehrer für Taucher mit Behinderung, haben Dirk Lehmann und Reiner Warnke die Möglichkeiten genutzt, Nick zu helfen.

Dirk Lehmann: „Unterwasser haben wir dann eine wahre ‚Wasserratte‘ erlebt. Von einer kleinen Aufwärm- und Stärkungspause mal abgesehen, war Nick über eine Stunde unter Wasser und hat in dieser Zeit gezeigt, dass Wasser wirklich sein Element ist. Die Lernfähigkeit in so kurzer Zeit war bemerkenswert.

Diverse Übungen wie z.B. das Tarieren, Druckausgleich, Taucherzeichen und Geschicklichkeit bei verschiedenen Tauchübungen (durch Ringe tauchen oder in der Rückenlage), für die Taucher ohne Handicap schon teilweise sehr viel Zeit benötigen, meisterte er schnell ohne große Probleme.

Nick hat es sichtlich sehr gefallen, und wir waren mit unserem Schüler sehr zufrieden. Wer das Strahlen in seinem Gesicht einmal gesehen hat, versteht, warum wir gerne Zeit für die Weiterbildung aufwenden – so eine ehrliche Freude ist der größte Lohn!“

Besonderen Dank an Reiner Warnke für die spontane Zusage seiner Unterstützung und all jenen, die uns als Tauchlehrer diese Spezialausbildung ermöglichten und ermöglichen.
Auch großen Dank an alle Landesverbände, die, immer gern durch den VDST unterstützt, kameradschaftlich auch Länder übergreifend tätig sind.


Dirk Lehmann, TL2 plus DTSA-DD-TL, Sport-Club-Pinneberg
Reiner Warnke, TL2 plus DTSA-DD-TL, Airbus Tauchsportgruppe

Regina Becker, Pressereferentin HTSB
Fotos: Dirk Lehmann

News geschrieben von JCL am 23.03.2017 um 00:46:08 Uhr.
131 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Brillanten für eine brillante Ehrenamtskarriere im Tauchsport

(Biographie einer Unermüdlichen)


Anita Hintz-Glitza erhielt auf der kürzlich abgehaltenen Jahresversammlung des VDST für ihren jahrzehntelangen, beharrlichen Einsatz rund um den Tauchsport die höchste Ehrung, die der VDST zu vergeben hat: die Ehrennadel in Gold mit Brillanten. Mehr geht nicht – neben der Auszeichnung des Bundesverdienstkreuzes am Bande bereits im Jahre 2005.

Begonnen hatte es für Anita ganz harmlos – so vor 45 Jahren. Davor war sie bereits in vielen anderen Sportarten an der Spitze mit Auszeichnungen, die sie für den Tauchsport aufgab. Nunmehr begann eine unbeschreibliche Karriere in puncto Ehrenamt und Engagement. Aufgelistet kommt man dabei so auf mehr als zehn… es ist fast nicht möglich, alle ausführlich zu erwähnen.

Angefangen hat es ganz glimpflich 1981 als Kassenwartin im Unterwasserclub Bergedorf e.V., ihrem »Heimatverein«. Es folgten die Aufgaben als 2. Vorsitzende, dann 1. Vorsitzende im UCB seit 1999.

Bereits im Jahr 1988 wurde Anita 1. Vorsitzende im Hamburger Tauchsportbund e.V. Für dieses Ehrenamt kandidierte sie in diesem Jahr – auf eigenen Wunsch und zum Bedauern der Hamburger Taucher – nicht mehr. 28 Jahre mit Höhen und Tiefen!

Schnupperschnorcheln für Kinder wurde ihrerseits bereits 1988 ins Leben gerufen. Dies ist bis heute ein Angebot für Kinder und Jugendliche, die keine Möglichkeit haben, in den Sommerferien zu verreisen.
1997 ließ sich Anita bereits für das Amt der Frauenbeauftragten im VDST wählen, wodurch Frauentauchen weiter publik wurde. Diese Initiative wurde nachweislich auch von anderen Bundesländern übernommen, ebenso Tauchtechnik-Seminare für Frauen.
Meisterschaften, Jubiläumsfeiern, Bundestagungen, die Liste der Ausrichtungen ist ebenso lang wie die der Ehrungen. Nicht zu vergessen, die verschiedenen Mitgliedschaften in der Wassersportkommission und im Hauptausschuss des Hamburger Sportbunds.
Hervorzuheben ist ebenso die bedeutende »Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes« der Freien und Hansestadt Hamburg, die Anita im Jahre 2000 verliehen wurde.

Es gratulieren zu dieser sehr besonderen und überhaupt höchsten Auszeichnung, die der Verband Deutscher Sporttaucher e.V. zu vergeben hat, alle angeschlossenen Vereine des Hamburger Tauchsportbundes sowie der Vorstand. Einen ganz besonderen Dank für jahrzehntelangen Einsatz, Anita.

Regina Becker
HTSB-Presse

News geschrieben von JCL am 24.01.2017 um 16:01:56 Uhr.
272 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Trainer-C-Aufbaulehrgang 2017

Auf unserer Ausbildungsseite findet Ihr die Ausschreibungen und Anmeldungen der VDST-Gruppe-Nord für die Trainer-C-Aufbaulehrgänge Tauchen und Apnoe 2017, die im Februar in Malente stattfinden. Die Prüfung findet dann im April in Hamburg statt.

Bitte beachtet die Voraussetzungen zur Teilnahme und sprecht bei Interesse mit Euren Vereinsvorständen.

News geschrieben von JCL am 05.09.2016 um 09:39:20 Uhr.
1712 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Bericht vom Trainer-C-Aufbauseminar Malente 2016


Vom 13. bis 19. Februar 2016 trafen sich insgesamt 15 Teilnehmer zum Trainer-C-Aufbauseminar am Sport- und Bildungszentrum in Malente.

Von Michael Gilles (TG Leck e.V.) und Oliver Blötz (Heuler Husum) haben wir einen schönen Bericht bekommen. Er ist im Forum nachzulesen und darf auch kommentiert werden.

Zum Bericht

News geschrieben von JCL am 18.05.2016 um 09:04:10 Uhr.
2201 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

[VDST Logo] [HSB Logo] Sport begeistert Hamburg
Der HTSB e.V. ist Mitglied im
Verband Deutscher
Sporttaucher e.V. (VDST).
Der HTSB e.V. ist Mitglied im
Hamburger Sportbund e.V.
Der HTSB e.V. wird durch die
Freie und Hansestadt Hamburg
jährlich gefördert.

Für Hinweise, Anregungen, Fehlermeldungen usw. bitte eine E-Mail an Jan-Christoph Lau (HTSB)

Hamburger Tauchsportbund e.V.