Willkommen beim
Hamburger Tauchsportbund e.V.

 

Schon gewusst…?

Müll… Müll… und noch mehr Meer-Müll…

… und er ist überall. Müll in unseren Abfallbehältern – getrennt oder nicht, auf der Straße, in der Landschaft, Verbrennungsanlagen, verschifft in die 3. Welt usw. Dass das Meer auch bereits vermüllt ist, wissen wir ja – eigentlich. Ist aber weit weg und nicht unbedingt in unseren so nass geliebten Tauchrevieren.

Doch weit gefehlt. Es es ist schlimmer als wir vermuten, und zwar überall. Das Video, das man hierzu sehen sollte… klickt diesen Link an, und Ihr werdet darüber staunen:
Bericht bei T-Online

Sicherlich, wir versuchen überall etwas einzusammeln oder dagegen zu unternehmen – immerhin, wir tun etwas.

Regina Becker
19.6.2018

News geschrieben von Regina Becker am 19.06.2018 um 20:54:30 Uhr.
161 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Malte Striegler – schnellster Mann der Welt im Wasser

Erfolgreiche Apnoe-Weltmeisterschaft für das Nationalteam des VDST

Zum ersten Mal ist ein komplettes deutsches Team aus Apnoetauchern und Flossenschwimmern bei der CMAS-Weltmeisterschaft im Apnoetauchen Indoor angetreten – und hat mit einem Weltrekord und zwei Weltmeistertiteln gewaltig abgesahnt. An der Apnoe-Weltmeisterschaft „10th CMAS Free Diving Indoor World Championship 2018“ im italienischen Lignano nahmen insgesamt 24 Nationen mit 150 Athletinnen und Athleten teil.

Den umfangreichen Bericht findet Ihr in der Mediathek des VDST.

Regina Becker
19.6.2018

News geschrieben von Regina Becker am 19.06.2018 um 20:38:29 Uhr.
79 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Hamburgiade 2018


Für Kurzentschlossene: meldet Euch an, solange es noch geht!
Jeder kann teilnehmen, auch wenn seine Firma nicht tauchsportlich organisiert ist:
HAMBURGIADE, Event »Tauchen«

News geschrieben von JCL am 31.05.2018 um 14:23:56 Uhr.
240 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Schon gewusst ....

Keine Unterwasser-Rallye – Müll bleibt eben Müll

In den 1970er Jahren hatten sog. Spezialisten eine verlockende Idee, alte Autoreifen günstig im Meer vor Floridas Küste in der Nähe Fort Lauderdale zu entsorgen, um somit die Grundlage für neue Riffe zu schaffen. Bereits zwei Kilometer vom Ufer entfernt, im Bereich zum Schutz der Küste vor Hurricans, hatte man bereits Tetrapoden/Dolosse in ca. 20 Metern Tiefe eingebracht. Die zusätzlichen Altreifen wurden dann nur noch verankert. Die Altreifen-Fläche erstreckt sich auf ca. 26 ha…

Nun entstand ein Fiasko unter Wasser!

Durch daraus resultierende Belastungen in Form von Korrosion, Schwermetallen und anderen Giftstoffen, die aus diesen Altreifen im Laufe der Jahrzehnte in die Gewässer abgegeben wurden und werden, gefährden diese die intakten Meeresgebiete. Gegenüber den natürlichen Riffen sank die Artenvielfalt um 40%. Übrigens: lediglich eine sehr geringe Anzahl von Meeresorganismen nahm diese als neuen Lebensraum an.

Aber nicht nur das. Die Reifen wurden und werden durch die Hurricans und ebenso durch die damit verbundene Strömung aus ihren Verankerungen gelöst, treiben und trieben so einsam und zerstörerisch umher – bis an die Küste North-Carolinas.

Seit 2001 versucht man unter hohem Kostenaufwand, diese Umweltsünde zu beseitigen. Ca. 2.000.000 alte Autoreifen – mit Kosten von ca. 16,00 US-$ pro Stück bei einer Bergung. Die Navy hilft in den kommenden Jahren (vielleicht bis zum Ende dieses Jahrhunderts und darüber hinaus), im Rahmen der Ausbildung/Übungen ihrer Taucher, einen Beitrag zu leisten, um dieses Fiasko zu beseitigen.

Regina Becker
1.5.2018
Quellen: u.a. Einstein für Quanten-Dilettanten 2017, Verlag Harenberg, München – Eigenrecherche Regina Becker

News geschrieben von Regina Becker am 23.05.2018 um 19:18:51 Uhr.
368 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

Schon angemeldet zum VDST-Tauchertag im Juni 2018?

Liebe VDST-Vereine,
es ist wieder soweit: am 23. und 24. Juni 2018 findet der nächste VDST-TAUCHERTAG mit Euch statt. Es freut uns, dass sich zum diesjährigen Tauchertag schon einige angemeldet haben! Für alle übrigen gilt:
TAUCHERTAG 2018 - JETZT ANMELDEN

Gemeinsam mit Euch möchten wir unseren erfolgreichen Event in diesem Jahr wiederholen. Wieder gilt: je mehr Vereine in ganz Deutschland mitmachen, desto besser wird unsere Presseresonanz sein.

Bitte sprecht befreundete Vereine auf den TAUCHERTAG 2018 an… oder tut Euch mit ihnen zusammen und macht einen gemeinsamen Event!

Ihr seid schon in der Planung, habt Euch aber noch nicht angemeldet?
Dann tut dies gleich jetzt und sichert Euch alle wichtigen Infos vom VDST!

Für Eure Fragen und Anregungen stehen wir natürlich auch wieder bereit, nutzt dazu bitte die E-Mail tauchertag(at)vdst.de.

Also: auf ein Neues und bis zur nächsten Mail!

Herzlich,
Euer VDST-Tauchertag-Team

News geschrieben von JCL am 18.05.2018 um 20:53:27 Uhr.
357 Views | Kommentare: 0 | Kommentar schreiben | Zum Thema im Forum springen

 

[VDST Logo] [HSB Logo] Sport begeistert Hamburg
Der HTSB e.V. ist Mitglied im
Verband Deutscher
Sporttaucher e.V. (VDST).
Der HTSB e.V. ist Mitglied im
Hamburger Sportbund e.V.
Der HTSB e.V. wird durch die
Freie und Hansestadt Hamburg
jährlich gefördert.

Für Hinweise, Anregungen, Fehlermeldungen usw. bitte eine E-Mail an Jan-Christoph Lau (HTSB)

Hamburger Tauchsportbund e.V.